Dieter Wunderlich

Person

Ich wurde 1946 in München geboren, wuchs dort auf und wohne seit 1989 mit meiner ebenfalls aus München stammenden Frau Irene am Südrand des Taunus.

Nach dem Psychologie-Studium war ich von 1973 bis 2001 an verschiedenen Standorten (In- und Ausland) und in mehreren Geschäftsbereichen im Management eines großen internationalen Unternehmens beschäftigt.

Mitte der Neunzigerjahre begann ich, Bücher zu schreiben, zum Beispiel »EigenSinnige Frauen. Zehn Porträts«.

Seit 2000 biete ich persönliche Buch- und Filmtipps auf der privaten, werbefreien Website www.dieterwunderlich.de an.

Die Schweizer Fernsehmoderatorin und Dokumentarfilmerin Monika Schärer hat meine Frau Irene und mich in der Radiosendung »Buchzeichen« auf unterhaltsame Weise vorgestellt.

 

Irene und Dieter Wunderlich

Autor

Außergewöhnliche Menschen faszinieren mich, und ich erfahre gern in der Auseinandersetzung mit ihren Biografien auch etwas über die jeweiligen historischen bzw. zeitgeschichtlichen Zusammenhänge. Weil es für Frauen weitaus schwieriger ist, erfolgreich zu sein und Männern ohnehin oft genug Denkmäler errichtet wurden, beschäftige ich mich lieber mit den besonderen Leistungen von Frauen. Dabei zeigt sich, dass es zu allen Zeiten und in allen Lebensbereichen Frauen gegeben hat, die nicht bereit waren, ihr Schicksal passiv zu erdulden oder sich gesellschaftlichen Erwartungen widerstandslos zu unterwerfen, sondern ihre persönlichen Ziele verfolgten und dabei Leistungen vollbrachten, von denen man geglaubt hatte, sie seien Männern vorbehalten. Die Beispiele in meinen Büchern sollen Leserinnen – aber auch Leser – ermutigen, trotz der Risiken ihre eigenen Fußspuren zu setzen.

Obwohl ich für jedes Buch jahrelang recherchierte, schrieb ich nicht für Historiker, sondern für Menschen, die zum Vergnügen lesen.

Von meinen Büchern über außergewöhnliche Frauen wurden bisher – alle Ausgaben zusammengenommen – 42 Auflagen gedruckt und fünf eBooks erstellt.

EigenSinnige Frauen
WageMutige Frauen
AußerOrdentliche Frauen
Verführerische Frauen
Unerschrockene Frauen

Außerdem gibt es die Kapitel über Frida Kahlo und Coco Chanel als Hörbücher. Dazu kommen Buchbiografien über Friedrich den Großen, Maria Theresia und Katharina die Große (Vernetzte Karrieren), Hermann Göring und Joseph Goebbels (Göring und Goebbels).

Farbige Biografien außergewöhnlicher Persönlichkeiten
Dieter Wunderlich schreibt Sachbücher, die so unterhaltsam und spannend wie ein Roman zu lesen sind.
Frankfurter Rundschau.

Blogger

Ich schrieb nicht nur selbst Bücher, sondern lese auch viel und schaue mir zusammen mit meiner Frau häufig Filme an. Eine Auswahl von Büchern und Filmen, die wir für lesens- bzw. sehenswert halten, stelle ich seit 2000 auf dieser privaten Website vor. Inzwischen finden Sie hier 5000 persönliche Buch- und Filmtipps mit zumeist ausführlichen Inhaltsangaben und Kommentaren. Ausgedruckt ergäben die Buch- und Filmbesprechungen einen drei Meter hohen Papierstapel.

Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Lob und Kritik nehme ich gern entgegen. Alle »seriösen« E-Mails werden von mir beantwortet.

Inzwischen greifen zwei Drittel der Besucherinnen und Besucher mit mobilen Geräten zu, die es noch gar nicht gab, als ich die Website vor 18 Jahren selbst bastelte. Das könnte eine der Ursachen für den Einbruch der Besucherzahlen sein (von 5,4 auf 3,4 Millionen/Jahr). Deshalb wurde die Website in den letzten Monaten von Experten völlig neu gestaltet. Dafür bedanke ich mich vor allem bei Constantin (Costel) Cırdei von Falcontrading, der unermüdlich ein Problem nach dem anderen löste und auch vor größeren Hürden nicht zurückschreckte. Es war gar nicht so einfach, die etwa 30.000 Seiten Text in die neue Form zu bringen. Dabei haben sich gewiss Fehler eingeschlichen. Wenn Ihnen einer auffällt, geben Sie mir bitte Bescheid. Übrigens bleibt das Informationsangebot kostenlos und werbefrei.

So sah die alte Homepage aus:

 

Imre Kertész - Detektivgeschichte
Trotz des Titels handelt es sich bei der Erzählung nicht um eine harmlose "Detektivgeschichte", sondern um eine intelligente, sarkastische, kammerspielartige Parabel auf ein Willkürregime, geschrieben aus der Perspektive eines Geheimpolizisten und Mitläufers.
Detektivgeschichte

Imre Kertész

Detektivgeschichte

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde in den letzten Monaten von Experten komplett neu gestaltet. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei. Es war gar nicht so einfach, die etwa 30.000 Seiten Text in die neue Form zu bringen. Dabei haben sich gewiss Fehler eingeschlichen. Wenn Ihnen einer auffällt, geben Sie mir bitte Bescheid.