High Heels

High Heels

High Heels

High Heels - Regie: Pedro Almodóvar - Drehbuch: Pedro Almodóvar - Kamera: Alfredo Mayo - Schnitt: José Salcedo - Musik: Rynichi Sakamoto - Darsteller: Victoria Abril, Marisa Paredes, Miguel Bosé, Feodor Atkine, Pedro Díez del Corral, Bibi Andersen, Miriam Díaz Aroca, Nacho Martínez, Cristina Marcos, Ana Lizaran, Rocío Muñoz, Mairata O'Wisiedo, Agustín Almodóvar - 1991; 110 Minuten

Inhaltsangabe

Die spanische Sängerin Becky del Páramo kehrt nach 15 Jahren Abwesenheit zu ihrer inzwischen 27 Jahre alten Tochter Rebeca nach Madrid zurück. Aus Wut über die Vernachlässigung durch ihre Mutter hat Rebeca deren Geliebten Manuel geheiratet. Nach dem gemeinsamen Besuch einer Transvestiten-Show wird Manuel erschossen ...
Weiterlesen

Kritik

Mit uns Zuschauern treibt Pedro Almodóvar in "High Heels" ein listiges Spiel. Immer wieder fallen wir auf Lügen und Täuschungen herein. Wie im richtigen Leben? Ein intelligentes Vergnügen.
Weiterlesen

Die spanische Sängerin Becky del Páramo (Marisa Paredes) sorgt sich mehr um ihre Karriere als um ihre Tochter Rebeca (Rocío Muñoz). Als ihr tyrannischer Mann Juan (Nacho Martínez) verhindern will, dass sie ein Angebot in Mexiko annimmt, vertauscht Rebeca dessen Aufputschmittel gegen Schlaftabletten. Prompt fährt er gegen einen Baum und stirbt. Becky nimmt sich einen Liebhaber, Manuel (Feodor Atkine), vernachlässigt ihre Tochter weiterhin und geht nach Amerika.

15 Jahre später kehrt sie zurück und wird von ihrer inzwischen 27 Jahre alten Tochter (Victoria Abril) auf dem Madrider Flugplatz abgeholt.

Rebeca hat vor einiger Zeit aus Wut Manuel geheiratet, ist aber mit ihm nicht glücklich. Nach dem Besuch einer Show, in der ein Transvestit namens „Femme letal“ (Miguel Bosé) auftritt, wird Manuel erschossen. Die Polizei ermittelt, dass etwa zur Tatzeit drei Frauen bei ihm waren: eine Geliebte, dann Becky und zuletzt Rebeca, die schließlich von sich aus den Mord gesteht. Aber sie wird bald wieder aus der Haft entlassen, weil man ihr nicht glaubt.

Nach einem Herzinfarkt ihrer Mutter eilt sie ins Krankenhaus – und verrät der Todkranken, sie habe Manuel wirklich getötet. Der bevorstehende Tod versetzt Becky endlich in die Lage, einmal ihrer Tochter helfen zu können: Sie drückt ihre Fingerabdrücke auf die Tatwaffe und legt ein falsches Geständnis ab.


nach oben

Mit uns Zuschauern treibt Pedro Almodóvar in „High Heels“ ein listiges Spiel. Immer wieder fallen wir auf Lügen und Täuschungen herein. Wie im richtigen Leben? Ein intelligentes Vergnügen. Die beiden Frauenrollen sind mit Marisa Paredes und Victoria Abril ausgezeichnet besetzt. Und nicht zuletzt prägen die von Alfredo Mayo gestalteten grell farbigen Bilder die schrillen Farce.

Musikstücke in „High Heels“:

  • „Un año de amor“ von Agustin Lara, interpretiert von Luz Casal
  • „Piensa en mi“, nach „C’est irreparable“ und „Un anno d’amore“ von N. Ferrer und G. Yerlor, spanischer Text von Pedro Almodóvar, interpretiert von Luz Casal
  • „Pecadora“, interpretiert von Los Hermanos Rosario
  • „Solea“ und „Saeta“ von Gil Evans, interpretiert von Miles Davis
  • „Beyond my control“ und „A final request“ von George Fenton
nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2002

Pedro Almodóvar (Kurzbiografie / Filmografie)

Pedro Almodóvar: Labyrinth der Leidenschaften
Pedro Almodóvar: Das Gesetz der Begierde
Pedro Almodóvar: Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs
Pedro Almodóvar: Fessle mich!
Pedro Almodóvar: Mein blühendes Geheimnis
Pedro Almodóvar: Kika
Pedro Almodóvar: Live Flesh. Mit Haut und Haar
Pedro Almodóvar: Alles über meine Mutter
Pedro Almodóvar: Sprich mit ihr
Pedro Almodóvar: La Mala Educación. Schlechte Erziehung
Pedro Almodóvar: Volver
Pedro Almodóvar: Zerrissene Umarmungen
Pedro Almodóvar: Die Haut in der ich wohne
Pedro Almodóvar: Fliegende Liebende
Pedro Almodóvar: Julieta

Zeruya Shalev - Späte Familie
Der Gedankenfluss der Ich-Erzählerin Ella ergibt seitenlange, nur durch Kommata getrennte Satzketten. "Späte Familie" ist ein sprachgewaltiger, unpathetischer, feinfühliger und erschütternder Roman.
Späte Familie

Zeruya Shalev

Späte Familie

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.

Alte Homepage: