Cinemathek: Screwball Comedy

Nach dem Erfolg der SZ-Bibliothek bot die Süddeutsche Zeitung ab März 2005 jeden Samstag eine DVD an – insgesamt 100 von der Feuilletonredaktion ausgewählte Kinofilme: SZ-Cinemathek. Ab 2007 folgten 15 Screwball-Komödien, 12 französische Kriminalfilme, 28 Filme der Reihe „Traumfrauen“ sowie 12 Politthriller.

Zum Begriff der Screwball-Komödie

Henning Mankell - Die falsche Fährte
Henning Mankell vermittelt uns das Geschehen in "Die falsche Fährte" sowohl aus der Sicht des ermitteln­den Kommissars als auch des von ihm gesuchten Serienmörders. Dabei schreckt er nicht vor grausa­men Gewaltszenen zurück, beschäf­tigt sich jedoch v. a. mit den poli­zeilichen Ermittlungen.
Die falsche Fährte

Henning Mankell

Die falsche Fährte

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.

Alte Homepage: