Minette Walters


Minette Walters wurde als Minette Caroline Mary Jebb am 26. September 1949 in Herfordshire als Tochter eines Armeeoffiziers geboren. Nach dem Schulabschluss engagierte sie sich einige Zeit in einem Heim in Jerusalem für straffällig gewordene Jugendliche. Nach dem Sprachenstudium am Trevelyan College in Durham arbeitete sie als Redakteurin einer Frauenzeitschrift in London, bis sie sich ab 1977 ganz der Schriftstellerei widmete.

1978 heiratete sie Alec Walters und nahm seinen Familiennamen an. Das Paar hat zwei Söhne: Roland und Philip.

An ihrem ersten Roman „The Ice House“ – „Im Eishaus“ – arbeitete Minette Walters von 1989 bis 1992.

Minette Walters: Bibliografie (Auswahl)

© Dieter Wunderlich 2014

Minette Walters - Der Schatten des Chamäleons
Liest man die ersten Seiten des Kriminalromans "Der Schatten des Chamäleons" von Minette Walters, erwartet man die Verbindung eines brisanten Themas – Irak-Krieg – mit dem Psychogramm eines physisch und psychisch Schwerverletzten, aber ...
Der Schatten des Chamäleons

Minette Walters

Der Schatten des Chamäleons

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde am 11. Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.

Alte Homepage: