Joseph Vilsmaier


Joseph Vilsmaier wurde am 24. Januar 1939 in München geboren. Nach dem Internat absolvierte er eine Ausbildung bei ARRI (Arnold & Richter Cine Technik) in München. Dann studierte er am Richard-Strauss-Konservatorium München und spielte in einer Jazz-Band.

1961 kam der damals 21-Jährige zunächst als Assistent zum Film und wurde schließlich Kameramann. Beispielsweise drehte er fünf „Tatort“-Folgen (unter dem Namen „Vilsmeier“). Mit „Herbstmilch“, dem ersten abendfüllenden Kinofilm, den Joseph Vilsmaier selbst inszenierte, machte er sich 1988 auch einen Namen als Regisseur. Er arbeitete jedoch auch weiterhin parallel dazu als Kameramann.

Die Hauptrolle in „Herbstmilch“ spielte seine Ehefrau Dana Vávrová, mit der Joseph Vilsmaier von 1986 bis zu ihrem Tod am 5. Februar 2009 verheiratet war. Sie wurde nur 41 Jahre alt. Aus der Ehe stammen drei Töchter, die Schauspielerinnen wurden: Janina Vilsmaier (* 1986), Theresa Vilsmaier (* 1989) und Josefina Vilsmaier (* 1992).

Joseph Vilsmaier: Filmografie (Auswahl)

© Dieter Wunderlich 2015

Niccolò Ammaniti - Lasst die Spiele beginnen
"Lasst die Spiele beginnen" ist keine gesellschaftskritische Satire, son­dern Klamauk. Teile der Handlung mögen als Groteske durchgehen, aber insgesamt fehlt es dem Roman von Niccolò Ammaniti an Esprit.
Lasst die Spiele beginnen

Niccolò Ammaniti

Lasst die Spiele beginnen

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.

Alte Homepage: