Peter Høeg : Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Peter Høeg

Fräulein Smillas Gespür für Schnee

Originalausgabe:Frøken Smillas fornemmelse for sne,Kopenhagen 1992 Fräulein Smillas Gespür für Schnee Übersetzung: Monika Wesemann Carl Hanser Verlag, München 1994Süddeutsche Zeitung / Bibliothek,Band 47, München 2005
Buchbesprechung

Inhaltsangabe

Im Kopenhagener Hafenviertel stürzt der sechsjährige Junge Jesaja vom Dach und stirbt. Die Behörden halten es für einen Unfall, aber die junge arbeitslose Naturwissenschaftlerin Smilla Q. Jaspersen – die wie Jesaja aus Grönland stammt und im gleichen Haus wohnt – vermutet aufgrund der Spuren Jesajas im Schnee auf dem Dach einen Mord ...
Weiterlesen

Kritik

"Fräulein Smillas Gespür für Schnee" ist ein raffiniert aufgebauter, spannender Wissenschaftsthriller.
Weiterlesen

Im Kopenhagener Hafenviertel stürzt der sechsjährige Junge Jesaja vom Dach und stirbt. Die Behörden halten es für einen Unfall, aber die junge arbeitslose Naturwissenschaftlerin Smilla Q. Jaspersen – die wie Jesaja aus Grönland stammt und im gleichen Haus wohnt – vermutet aufgrund der Spuren Jesajas im Schnee auf dem Dach einen Mord. Schon wegen seiner Höhenangst wäre er nie aufs Dach gestiegen, es sei denn, er fürchtete sich vor jemand.

Auf eigene Faust beginnt Smilla Nachforschungen anzustellen. Jesajas Vater starb 1991 bei einer Grönlandexpedition. (Und seine Mutter begann dem Alkohol zu verfallen.) Bei dieser und einer 25 Jahre zuvor durchgeführten Expedition

muss etwas geschehen sein, das die verantwortliche Forschungsgesellschaft seither zu vertuschen sucht.

Ein Wissenschaftler, den Smilla bittet, die unverständlichen Dialoge auf einer von Jesaja versteckten Tonkassette hörbar zu machen, verbrennt auf seinem Hausboot. Welche Rolle spielt der legasthenische Mechaniker, der mit Smilla im gleichen Haus wohnt, Jesaja natürlich auch kannte und sehr viel Interesse daran zeigt, was Smilla herausfindet?

Durch Bekannte lässt sie sich an Bord eines Schiffes schmuggeln, mit dem die Forschungsgesellschaft zum dritten Mal nach Grönland aufbricht. Während der Reise und am Zielort findet Smilla heraus, wie der Tod Jesajas mit dem seines Vaters zusammenhängt und gerät dadurch selbst in Lebensgefahr.

nach oben

Mit „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ gelang dem dänischen Ballett-Tänzer, Schauspieler und Schriftsteller Peter Høeg ein raffiniert aufgebauter, spannender Wissenschaftsthriller.

Smilla Jaspersen, die couragierte, witzig-zynische und von den Reizen der westlichen Warenwelt reichlich kalt gelassene Gletscherforscherin gehört zweifellos zu den prägnantesten Romanheldinnen der letzten Jahre […] „Newton ist mein Bruder im Geiste“, erklärt sie einmal zutreffend, und ihre Liebe zur Mathematik sei größer als die zu den Mitmenschen. Es ist denn auch weniger ihr „Gespür für Schnee“, als ihre scharfe, naturwissenschaftlich geschulte Kombinationsgabe, die sie die mörderischen Umtriebe verblendeter Naturforscher aufdecken lässt. (Klaus Böldl in: Süddeutsche Zeitung, 5. Februar 2005)

Bille August verfilmte den 1992 erschienenen Roman, wurde aber der subtilen Vorlage nicht gerecht und glitt in der zweiten Hälfte in einen plumpen Actionthriller ab: „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“.

Eine zweiteilige Hörspielfassung von Valerie Stiegele wurde 1995 vom SWF und NDR produziert (Regie: Hermann Naber, Musik: Peter Zwetkoff; 55 bzw. 56 Minuten).

nach oben

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2002

Bille August: Fräulein Smillas Gespür für Schnee
Peter Høeg: Der Susan-Effekt

Dieter Wunderlich - Vernetzte Karrieren
Bisher gab es jedoch nur Einzeldarstellungen über Friedrich den Großen, Maria Theresia und Katharina die Große. Erst Dieter Wunderlich erzählt die Geschichte der drei vernetzten Karrieren, die durch den Kontrast der grundverschiedenen Charaktere besonders farbig und spannend wirkt.
Vernetzte Karrieren

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.

Alte Homepage: