Mark Whitacre


Mark Whitacre wurde am 1. Mai 1957 in Morrow/Ohio geboren. Nach dem Studium in Ohio promovierte der seit 1979 mit Ginger Gilbert verheiratete Biochemiker 1983 an der Cornell University und fing dann bei Ralston Purina zu arbeiten an. 1984 wurde Mark Whitacre Vizepräsident bei Degussa, und 1989 ging er als Präsident der Abteilung Bioprodukte zum Agrarkonzern ADM (Archer Daniels Midland Company) in Decatur/Illinois. Das blieb er auch, als er 1992 zum Corporate Vice President avancierte.

Im selben Jahr gab sich Mark Whitacre gegenüber einem FBI-Agenten als Whisteblower aus und behauptete, ADM spreche die Preise für die Aminosäure Lysin mit internationalen Konkurrenten ab. Daran sei auch er selbst beteiligt. Drei Jahre lang, von 1992 bis 1995, bespitzelte Mark Whitacre als Informant des FBI das Unternehmen ADM und sorgte dafür, dass Geschäftsbesprechungen abgehört werden konnten.

Am 9. August 1995 entließ ADM Mark Whitacre. Er wechselte als Chief Executive Officer (CEO) zu Future Health Technologies, einem kurz darauf in Biomar International umbenannten Unternehmen.

Während ADM wegen der illegalen Preisabsprachen bei Lysin und anderen Produkten mehre 100 Millionen Dollar bezahlte und Topmanager zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt wurden, musste sich Mark Whitacre wegen Unterschlagung, Steuerhinterziehung, Geldwäsche und anderer Straftaten verantworten. 9,5 Millionen Dollar soll er veruntreut haben. Auf Anraten seines Anwalts John M. Dowd bekannte sich Mark Whitacre schuldig und vermied auf diese Weise einen öffentlichen Gerichtsprozess. Zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt, verbrachte er die Zeit vom 4. März 1998 bis 21. Dezember 2006 im Gefängnis.

Das kalifornische Biotechnologie-Unternehmen Cypress Systems stellte Mark Whitacre nach seiner vorzeitigen Freilassung als Präsident ein, und im März 2008 stieg er zum Chief Operating Officer (COO) auf.

Ärzte diagnostizierten bei Mark Whitacre eine bipolare Störung.


Der amerikanische Journalist Kurt Eichenwald (* 1961) beschäftigte sich mit Mark Whitacre und dessen bizarrem Verhalten in seinem am 5. September 2000 veröffentlichten Tatsachenroman „The Informant. A True Story“, der 2009 von Steven Soderbergh verfilmt wurde: „The Informant!“ / „Der Informant!“

© Dieter Wunderlich 2016

Steven Soderbergh: Der Informant

Chris Cleave - Little Bee
Chris Cleave beschäftigt sich in dem Roman "Little Bee" mit ernsten Themen, benutzt die angeprangerten Gräueltaten und Missstände aber lediglich als Versatzstücke für einen spannenden, ergreifenden Trivialroman.
Little Bee

Chris Cleave

Little Bee

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde im Juli durch einen professionellen Neubau ersetzt. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei.

Alte Homepage: