François Ozon


François Ozon wurde am 15. November 1967 in Paris als eines von drei Kindern des Biologen René Ozon und dessen Ehefrau Anne-Marie, einer Französisch-Lehrerin, geboren.

1990 bis 1993 studierte er an der École Nationale Supérieure des métiers de l’image et du son (La fémis). Nachdem sich François Ozon bereits mit einigen Kurzfilmen einen Namen gemacht hatte, drehte er 1998 seinen ersten abendfüllenden Kinofilm: „Sitcom“.

François Ozon: Filmografie (Auswahl)

© Dieter Wunderlich 2014

Friedrich Christian Delius - Die Frau, für die ich den Computer erfand
Der originelle, witzige, geistreiche und unterhaltsame Roman "Die Frau, für die ich den Computer erfand" von Friedrich Christian Delius besteht aus dem Monolog eines ebenso genialen wie verkannten Erfinders.
Die Frau, für die ich den Computer erfand

Friedrich Christian Delius

Die Frau, für die ich den Computer erfand

Meine vor 18 Jahren selbstgestrickte Website wurde in den letzten Monaten von Experten komplett neu gestaltet. Aber das Informationsangebot bleibt kostenlos und werbefrei. Es war gar nicht so einfach, die etwa 30.000 Seiten Text in die neue Form zu bringen. Dabei haben sich gewiss Fehler eingeschlichen. Wenn Ihnen einer auffällt, geben Sie mir bitte Bescheid.