Tony Scott: Last Boy Scout. Das Ziel ist Überleben
mit Bruce Willis, Damon Wayans u. a.
      Kritik:
Für das Drehbuch erhielt Shane Black 1,75 Millionen Dollar Vorschuss. Dafür lieferte er eine zwar nicht plausible, aber turbulente Handlung voller Action und ein paar zynische Dialoge. "Last Boy Scout" ist eine unterhaltsame Actionkomödie. Filmkritik
 

Last Boy Scout

 
  Inhalt:
Der ehemalige CIA-Agent Joe Hallenbeck schlägt sich als Privatdetektiv durch. Nach der Ermordung seiner Auftraggeberin Cory tut er sich mit deren Freund zusammen, dem früheren Footballprofi Jimmy Dix. Die beiden Verlierertypen finden in Corys Apartment Belastungsmaterial gegen die mächtigsten Männer Kaliforniens und decken einen Korruptionsskandal auf ... Inhaltsangabe, Handlung

Last Boy Scout. Das Ziel ist Überleben - Originaltitel: The Last Boy Scout - Regie: Tony Scott - Drehbuch: Shane Black und Greg Hicks - Kamera: Ward Russell - Schnitt: Stuart Baird, Mark Goldblatt und Mark Helfrich - Musik: Michael Kamen - Darsteller: Bruce Willis, Damon Wayans, Halle Berry, Chelsea Field, Noble Willingham, Taylor Negron, Danielle Harris, Bruce McGill, Badja Djola, Kim Coates, Chelcie Ross, Joe Santos, Clarence Felder, Tony Longo, Frank Collison, Bill Medley, Verne Lundquist, Dick Butkus, Lynn Swann, Billy Blanks u.a. - 1991; 115 Minuten

   


Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps; empfohlene Bücher (Belletristik, Biografien, Sachbücher), Filme, Literaturverfilmungen Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps - STARTSEITE




Tony Scott: Last Boy Scout. Das Ziel ist Überleben

Inhaltsangabe:

Obwohl Joseph ("Joe") Cornelius Hallenbeck (Bruce Willis) dem US-Präsidenten bei einem Attentat das Leben gerettet hatte, sorgte Senator Calvin Baynard (Chelcie Ross) später dafür, dass er vom Secret Service entlassen wurde. Den Absturz hat Joe nicht verkraftet. Er schlägt sich als Privatdetektiv durch und verachtet sich selbst so, wie es seine dreizehnjährige Tochter Darian (Danielle Harris) ebenfalls zu tun scheint. Dann ertappt er auch noch seinen besten Freund Mike Matthews (Bruce McGill) bei seiner Frau Sarah (Chelsea Field) im Schlafzimmerschrank. Trotzdem übernimmt er von Mike einen Auftrag – die Überwachung der Nachtklubtänzerin Cory (Halle Berry) – denn er ist auf die Einnahmen angewiesen. Als Mike ins Auto steigt und losfahren will, explodiert das Fahrzeug.

In dem Nachtklub, in dem Cory arbeitet, gerät Joe mit ihrem eifersüchtigem Freund aneinander: James ("Jimmy") Alexander Dix (Damon Wayans) war früher ein gefeierter Footballprofi, bis seine im achten Monat schwangere Ehefrau in Miami von einem Lastwagen totgefahren wurde und er wegen Glückspiels und Kokainbesitzes rausgeworfen wurde. – Noch am selben Abend wird Cory vor den Augen von Joe und Jimmy auf der Straße von professionellen Killern mit automatischen Waffen erschossen.

Widerstrebend lässt Joe sich von Jimmy überreden, mit ihm zusammen die Mörder zu suchen. Der Verdacht liegt nahe, dass es um eine große Sache geht, die Mike zu heiß geworden war. Deshalb sollte Joe sie übernehmen, und Mike hoffte wohl, dass er seinen Nebenbuhler auf diese Weise loswerden könne.

Corys Wohnung wurde durchwühlt, aber Jimmy findet, was die Einbrecher wohl vergeblich suchten: Fotos von Senator Calvin Baynard und Sheldon ("Shelly") Marcone (Noble Willingham), den beiden mächtigsten Männern Kaliforniens, dazu eine bespielte Tonkassette. In Joes vor dem Haus geparkten Auto wollen der Detektiv und der Corys Freund die Kassette anhören. Offenbar handelt es sich um den illegalen Mitschnitt eines Telefongesprächs zwischen Baynard und Marcone. Ungeduldig drückt Jimmy auf den Knopf zum schnelleren Vorwärtslauf – und zerfetzt unbeabsichtigt damit das Tonband, bevor Joe ihm sagen kann, dass sein Abspielgerät defekt ist. Aber auch so kann er sich zusammenreimen, was geschehen ist: Cory war früher einmal die Geliebte Marcones. Vermutlich erpresste sie ihn mit der Aufnahme eines kompromittierenden Telefongesprächs, nicht um Geld von ihm zu bekommen, sondern damit Jimmy wieder als Footballspieler zugelassen wurde. Denn sie kündigte ihm an diesem Abend an, er werde seinen Job bald wieder zurückbekommen.

Jimmy verlässt Joes Auto und steigt in Corys auf der anderen Straßenseite stehenden zweiten Wagen. Sekunden später reißt Joe ihn heraus. Bücher von Dieter Wunderlich Er dachte plötzlich an die Explosion, die Mike zerfetzt hatte. Tatsächlich findet er eine Autobombe. Die kann er gerade noch im Kofferraum verstecken, als zwei Gangster auf sie zukommen und die Herausgabe der Tonkassette verlangen. Joe behauptet, sie befinde sich im Kofferraum und wirft die Wagenschlüssel weg. Einer der Gangster will den Kofferraum aufschießen – und löst damit die Explosion aus. Joe und Jimmy, die über den Straßenrand gehechtet sind, überleben; die beiden Gangster kommen um.

Bei seiner Aussage über die Explosion von Mikes Wagen hatte Joe behauptet, sein Freund sei zu ihm gekommen, um ihm einen Auftrag zu übergeben. Als sein Nachbar nun aussagt, dass das Fahrzeug bereits die ganze Nacht vor dem Haus gestanden habe, schließt die Polizei auf ein Verhältnis von Mike mit Joes Ehefrau und verdächtigt deshalb Joe als Mörder.

Unmittelbar bevor der Kommissar vor Joes Haus hält, um ihn noch einmal zu vernehmen, wurde dieser von drei Gangstern überwältigt und in ein Auto gestoßen. Der Kommissar hat zwar nichts gesehen, aber die Männer kommen ihm verdächtig vor und er will deshalb ihre Papiere kontrollieren. Kurzerhand erschießt ihn einer der Gangster, der danach die Pistole abwischt, einen Fingerabdruck des bewusstlosen Privatdetektivs daraufsetzt und sie aus dem Seitenfenster wirft.

Joe wird zu Malcone gebracht. Der erzählt ihm, er habe alle Senatoren bestochen, damit sie bei der bevorstehenden Abstimmung für die Legalisierung von Wetten auf Footballspiele der NFL votieren. Nur einer fehle noch: Calvin Baynard. Der verlange 6 Millionen Dollar dafür, und da sei es billiger, ihn zu töten. Man werde dafür sorgen, dass die Polizei Joe für den Mörder hält.

Jimmy, der von den Gangstern über eine Brücke hinunter vor ein Auto geworfen worden war, den Mordanschlag jedoch überlebt hatte, beschattet Senator Calvin Baynard. Unvermittelt reißt Darian die Beifahrertür auf und steigt ein. Vergeblich versucht Jimmy, sie loszuwerden, bevor er Baynards Limousine folgt. Der Senator fährt zu einem Treffen mit Malcones Männern in einem Waldstück. Die Gangster öffnen ihren Kofferraum und zeigen ihm einen Koffer mit den 6 Millionen Dollar. Dann lenken sie ihn kurz ab und vertauschen den Koffer mit einem anderen, der genauso aussieht, aber statt des Geldes einen Sprengsatz enthält, und sie fotografieren Joe, wie er den Koffer übergibt. In diesem Augenblick wird Jimmy entdeckt, der sich angeschlichen hat, aber gleich darauf kommt Darian mit einer Handpuppe angeschlendert und fordert ihren Vater auf, einen Bauchredner zu spielen. Mit der in der Puppe versteckten Pistole schießt Joe den Weg für sich, seine Tochter und Jimmy frei.

Baynard fährt mit dem Koffer in die Stadt zurück. Malcones Männer verfolgen Joe, Darian und Jimmy, kommen aber von der Straße ab und platschen mit ihrem Wagen in den Swimmingpool einer Villa. Joe holt den Geldkoffer aus dem Wrack, lässt Darian bei dem Hausbesitzer und fordert sie auf, die Polizei zu verständigen. Er und Jimmy rasen hinter Baynard her, um ihn zu warnen. Jimmy wundert sich: "Du rächst einen Mann, der deine Frau gevögelt hat und willst einen Senator retten, der dich ruinierte."

Einer der Gangster hat den Sturz in den Swimmingpool überlebt: Milo (Taylor Negron). Er bringt Darian als Geisel in seine Gewalt und fährt mit ihr zum Football-Stadion.

Dorthin sind auch Joe und Jimmy unterwegs, denn sie wissen, dass der Senator sich das Spiel ansehen will. Sie suchen Malcone auf, der dort ein Büro hat, und sagen ihm, dass sie den Koffer mit den 6 Millionen Dollar in einem weißen BMW liegen haben. Es kommt zu einem Schusswechsel, bei dem Malcones Leibwächter sterben, aber er selbst entkommt, findet auf dem Parkplatz einen weißen BMW, schlägt die Scheibe ein und nimmt den Koffer vom Rücksitz, bevor er mit seinem eigenen Wagen nach Hause fährt.

Wenn Sie noch nicht erfahren möchten, wie es weitergeht,
überspringen Sie bitte vorerst den Rest der Inhaltsangabe.

Obwohl Joe wegen Mordes gesucht wird, gelingt es ihm, ins Stadion zu kommen und in die Flutlichtanlage zu klettern, in der Milo inzwischen sitzt und ein Zielfernrohr auf sein Gewehr schraubt. In dem Augenblick, als der Gangster Baynard anvisiert und abdrückt, wirft Jimmy dem Senator einen Ball an den Kopf, damit das Geschoss ihn verfehlt. Joe und Milo kämpfen miteinander, bis Milo abstürzt und in die Rotorblätter eines Polizeihubschraubers gerät.

Als Senator Baynard vor dem Stadion Joe erblickt, schreit er, dieser Mann stecke hinter dem Anschlag und verlangt seine Festnahme. Polizeilieutenant Benjamin ("Ben") Bessalo (Joe Santos) fragt Joe nach dem Geldkoffer. Der liege in dem weißen BMW, sagt Joe. Bessalo sieht die zerbrochene Seitenscheibe und nimmt an, dass der Koffer fort sei. Tatsächlich befindet sich das Geld jedoch im Kofferraum. Im nächsten Augenblick ist in der Ferne eine gewaltige Explosion zu sehen: Malcone hat in seiner Villa den mit Sprengstoff gefüllten Koffer geöffnet.

Seitenanfang


Filmkritik:

Für das Drehbuch erhielt Shane Black 1,75 Millionen Dollar Vorschuss. Dafür lieferte er eine zwar nicht plausible, aber turbulente Handlung voller Action und ein paar zynische Dialoge. "Last Boy Scout" ist eine unterhaltsame Actionkomödie.

Inhaltsangabe

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2005

Seitenanfang

Tony Scott: True Romance
Tony Scott: Der Staatsfeind Nr. 1
Tony Scott: Spy Game



Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps; empfohlene Bücher (Belletristik, Biografien, Sachbücher), Filme, Literaturverfilmungen Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps - STARTSEITE