David Dobkin: Die Hochzeits-Crasher. – Mit: Owen Wilson,
Vince Vaughn, Isla Fisher, Rachel McAdams u. a.
     
Kritik:
"Die Hochzeits-Crasher" ist kein Meisterwerk, aber eine recht unterhaltsame, von David Dobkin mit leichter Hand inszenierte Hollywood-Komödie. Filmkritik

 

Die Hochzeits-Crasher

 
  Inhalt:
Die beiden Scheidungsanwälte John und Jeremy arbeiten nicht nur zusammen, sondern schleichen sich in ihrer Freizeit auch gemeinsam bei Hochzeitsfeiern ein, um schöne Frauen für einen One-Night-Stand kennen zu lernen. Bei der Hochzeitsfeier einer Tochter des Finanzministers William Cleary lernen die beiden Hochzeits-Crasher deren Schwestern Claire und Gloria kennen – und geraten dadurch in ungeahnte Verwicklungen ... Handlung, Inhaltsangabe

Die Hochzeits-Crasher - Originaltitel: Wedding Crashers - Regie: David Dobkin – Drehbuch: Steve Faber, Bob Fisher – Kamera: Julio Macat – Schnitt: Mark Livolsi – Musik: Rolfe Kent – Darsteller: Owen Wilson, Vince Vaughn, Isla Fisher, Rachel McAdams, Christopher Walken, Jane Seymour, Ellen Albertini Dow, Bradley Cooper, Henry Gibson, Keir O'Donnell u.a. – 2005; 120 Minuten

   


Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps; empfohlene Bücher (Belletristik, Biografien, Sachbücher), Filme, Literaturverfilmungen Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps - STARTSEITE




David Dobkin: Die Hochzeits-Crasher

Inhaltsangabe:

John Beckwith (Owen Wilson) und Jeremy Grey (Vince Vaughn) betreiben gemeinsam eine auf Scheidungsfälle spezialisierte Anwaltskanzlei in Washington, D. C. In ihrer Freizeit schmuggeln sie sich in viel versprechende Hochzeitsgesellschaften ein, um nach Herzenslust zu essen und zu trinken Bücher von Dieter Wunderlich und schöne Frauen für einen One-Night-Stand kennen zu lernen: John und Jeremy sind Hochzeits-Crasher.

So tauchen sie auch bei der Hochzeitsfeier einer Tochter des Finanzministers William Cleary (Christopher Walken) und dessen Ehefrau Kathleen (Jane Seymour) auf. Jeremy bringt Gloria (Isla Fisher), die jüngste Tochter des Ministers, dazu, ihm zum Strand zu folgen und es dort mit ihm zu treiben. Währenddessen versucht John, sich an Glorias Schwester Claire (Rachel McAdams) heranzumachen, wird aber von ihrem arroganten Feund Zachary ("Zach") Lodge (Bradley Cooper) auf Distanz gehalten.

Als Cleary beschließt, die Feier im engsten Familienkreis in seiner Strandvilla fortzusetzen, lässt ihm Gloria keine Ruhe, bis er die beiden vermeintlichen Investment-Banker mit dazu einlädt.

Im Widerspruch zu den Regeln der Hochzeits-Crasher verliebt John sich in Claire, doch obwohl er Zach während des Abendessens K.-o.-Tropfen in den Wein träufelt und den Angeber außer Gefecht setzt, gelingt es ihm nicht, so nah an sie heranzukommen, wie er gern möchte, denn Claire muss sich um ihren kranken Freund kümmern.

Am nächsten Morgen erscheint Jeremy erschöpft zum Frühstück, denn während der Nacht wurde er von einer sexuell enthemmten Gloria aufs Bett gefesselt und kurz darauf auch noch von ihrem schwulen Bruder Todd (Keir O'Donnell) bedrängt. Er will nur noch weg, aber John lässt ihn nicht gehen, denn er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, Claire doch noch für sich zu gewinnen.

Gerade, als John dazu ansetzt, ihr im Park die Wahrheit zu gestehen, verkündet Zach, er habe durch Nachforschungen herausgefunden, dass es sich bei John und Jeremy um zwei Betrüger handelt. Daraufhin müssen die beiden das Anwesen auf der Stelle verlassen.

John kann Claire nicht vergessen. Ein halbes Jahr später versucht er, sich trotz der Sicherheitsvorkehrungen als Kellner bei der Verlobungsfeier von Claire und Zach einzuschleichen. Jeremy soll ihm dabei helfen. Doch bevor der Freund eintrifft, wird John von Zach und dessen Freunden hinausgeworfen und zusammengeschlagen.

Er schleppt sich zu Jeremys Wohnung – und ertappt ihn mit Gloria in den Armen: Die beiden haben heimlich ihr Verhältnis fortgesetzt.

Aufgrund dieses Vertrauensbruchs will John nichts mehr von seinem bisherigen Freund wissen. Er zieht sich zurück und verwahrlost.

Wenn Sie noch nicht erfahren möchten, wie es weitergeht,
überspringen Sie bitte vorerst den Rest der Inhaltsangabe.

Schließlich sucht er den Meister der Hochzeits-Crasher auf. Chazz (Will Ferrell) hat sich inzwischen auf Trauerfeiern spezialisiert. John begleitet ihn auf dem Friedhof und erlebt mit, wie leicht sich die emotionale Ausnahmesituation trauernder Frauen ausnutzen lässt. Aber so wie Chazz will er nicht werden.

Als Jeremy und Gloria heiraten, überwindet John seine Verärgerung und geht zur Kirche. Vor der versammelten Verwandtschaft der Braut und des Bräutigams gesteht er Claire seine Liebe. Zach herrscht sie an, sofort auf ihren Platz zurückzukehren. Aber Claire wird sich bewusst, dass sie nicht Zach, sondern John liebt. Vergeblich wendet Zach sich an den Minister; Cleary will nur, dass seine Töchter glücklich sind. Als Zach sich wütend auf John stürzt, streckt der Bräutigam ihn mit einem Kinnhaken nieder.

Nach der Hochzeitsfeier fahren Jeremy und Gloria, John und Claire mit einem Auto los. Jeremy weiß, dass in der Nähe die Hochzeit eines japanischen Paares stattfindet, und Claire hat auch schon eine Idee, wie sie sich dort zu viert einschleichen können.

Seitenanfang


Filmkritik:

"Die Hochzeits-Crasher" ist kein Meisterwerk, aber eine recht unterhaltsame, von David Dobkin mit leichter Hand inszenierte Hollywood-Komödie. Es gibt eine Reihe von Klischees, aber auch viel Klamauk und eine Menge lustiger Szenen und witziger Dialoge. Unter den Darstellern ist Isla Fisher hervorzuheben, die in ihrer Rolle lebhaft, spaßig und unwiderstehlich wirkt.

Inhaltsangabe

Inhaltsangabe und Rezension: © Dieter Wunderlich 2007

Seitenanfang

David Dobkin: Der Richter. Recht oder Ehre



Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps; empfohlene Bücher (Belletristik, Biografien, Sachbücher), Filme, Literaturverfilmungen Dieter Wunderlich: Buchtipps & Filmtipps - STARTSEITE